Auch hier im Netz zeigen wir mit zahlreichen Bildern die Vielfalt des gemeinsam im 2017 Erlebten. Diese Vielfalt erleben wir sowohl in grösseren Veranstaltungen wie dem Sommerfest oder der Metzgete, aber auch in vielen kleineren alltäglichen gemeinsamen Erfahrungen. Diese Fotos geben uns auch die Gelegenheit, das in diesem Jahr Erlebte erneut zu erleben. Die vielen lachenden Gesichter zeigen uns, dass diese gemeinsamen Erlebnisse wichtig sind. Wir Menschen sind schliesslich soziale Wesen und brauchen uns gegenseitig, um ein erfülltes Leben führen zu können. So ist auch hier im Zollingerheim neben der guten Pflege und Betreuung, neben dem guten Essen und allen hauswirtschaftlichen Leistungen ganz besonders etwas entscheidend: Wir schaffen Möglichkeiten zu zwischenmenschlichen Begegnungen und freuen uns, wenn diese genutzt werden und daraus neue Beziehungen entstehen können. Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen schöne Festtage und danke Ihnen im Namen der gesamten Belegschaft für das Vertrauen, dass Sie uns entgegenbringen.

In der Geschäftsleitung der Zollinger Stiftung erfolgt eine gewichtige Veränderung: Alexsandra Stock, welche mit viel Kompetenz und Herz die Hauswirtschaft leitet, wird die Zollinger Stiftung per Ende Jahr verlassen und eine neue verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. Alexsandra Stock arbeitete knapp 5 Jahre in der Zollinger Stiftung und hat insbesondere als Leiterin der Hauswirtschaft wesentlich dazu beigetragen, dass wir so gute Leistungen zugunsten unserer Bewohner und Bewohnerinnen erbringen können. Dafür sind wir ihr zu Dank verpflichtet und wir wünsche ihr auf ihrem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute.

Ihre Nachfolge wird Gisela Schmid übernehmen, welche Ihre Aufgabe bei uns per Anfang Februar übernimmt. .

Tobias Diener. Direktor.