Endlich scheint der Frühling doch noch zu kommen und umso mehr können wir uns über die neue Aussencafeteria mit neuen Möbeln und Sonnenschirmen freuen.

Vor zwei Wochen haben wir unser Restaurationskonzept geändert. So geniessen neu unsere Mieter und unsere externen Gäste das Mittagessen jeweils auch im Speisesaal. Nach zwei Wochen Erfahrung wissen wir, dass sich diese Lösung nicht bewährt hat. So haben wir von Bewohnern, Mietern und externen Gästen vorwiegend negative Rückmeldungen erhalten. Ausdrücklich von dieser Kritik ausgenommen wurde jeweils das sehr freundliche und hilfsbereite Personal.

Wir haben uns auch überlegt, mit Verbesserungen im Detail das Ganze zu verbessern. Wir kamen aber zum Schluss, dass dies keinen Sinn macht, weil sich die Grundidee, das Restaurant für Mieter und Gäste in den Speisesaal zu verlegen, als nicht gut erwiesen hat.

Offensichtlich hatten wir eine (vermeintlich) gute Idee, welche sich nun im Alltag tatsächlich als doch nicht so gut herausgestellt hat. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, diese Anpassung nach zwei Wochen „Probezeit“ wieder rückgängig zu machen. Ab nächstem Mittwoch 24. Mai werden die Mieter und die externen Gäste wieder in der Cafeteria das Mittagessen geniessen dürfen. Ebenfalls wird die Cafeteria am Wochenende wieder über die Mittagezeit geöffnet sein. Damit wird auch der hintere Teil des Speisesaals wieder wie bis anhin von Mitarbeitenden zum Mittagessen genutzt werden können. Um die von einigen Bewohnern kritisierten Lärmstörungen zu minimieren, werden wir zusätzliche Massnahmen ergreifen.

Aus Fehlern soll man lernen und wir sind gespannt auf Ihre Reaktionen.