In der Mitte eines bis anhin schönen Sommers führten wir erstmals ein Sommerfest in unserem Park durch. Viele von Ihnen haben dieses Fest besucht und erfreuten sich an der guten Stimmung, den zahlreichen menschlichen Begegnungen, den verschiedenen Unterhaltungsmöglichkeiten, aber auch an den neu zugezogenen Alpakas (und – nicht zu vergessen - den zurückgekehrten Eseln)..

Dieses Fest war ein Teil unserer Massnahmen, um in unseren Räumlichkeiten und unserem Park die Möglichkeiten für vielfältige menschliche Begegnungen zu ermöglichen und zu fördern. Das Fest zeigte auch, dass wir ein wichtiges verbindendes Element der Gemeinde sind und dass wir in der Gemeinde gut integriert sind.

Auch unsere neu gestaltete Aussencafeteria ist beliebt. Hier sitzen nebeneinander Bewohner, sei es individuell oder betreut, deren Angehörige, externe Gäste, welche kurz auf einen Kaffee vorbeikommen und um all dies herum tollen und lärmen die Kinder der Krippe oder des Horts.

Auch für diejenigen von Ihnen, welche aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nur noch wenig Zeit ausserhalb der Wohnetage verbringen können, möchten wir in Zukunft noch mehr Begegnungsmöglichkeiten schaffen. Unser Aktivierungsteam hat dazu bereits heute ein umfassendes Angebot, welches wir in Zukunft noch vermehrt mit den Aktivitäten der Gemeinde in der Freiwilligenarbeit verbinden wollen.